Aktuelles

Zur Übersicht | Drucken

23.09.2021

119.000 Euro für die Gemeinde Schlehdorf

Freistaat fördert Schaffung von 24 neuen Kinderbetreuungsplätzen

Willkommene Finanzspritze für die Gemeinde Schlehdorf: Wie der CSU-Stimmkreisabgeordnete Martin Bachhuber berichtet, unterstützt der Freistaat Bayern die Errichtung von 24 neuen Kinderkrippenplätzen mit 119.000 Euro. „Die Kindertagesstätte wird im Rahmen dieser Maßnahme um zwölf Krippenplätze und zwölf Kindergartenplätze erweitert“, so Bachhuber.


Der Abgeordnete verweist in diesem Zusammenhang auf ein Sonderinvestitionsprogramm des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales, von dem nun Schlehdorf profitiert: „Im Rahmen dieses Programms erhalten Kommunen einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung.“ Insgesamt standen hier 595 Millionen Euro zur Verfügung, wobei der Freistaat die 178 Millionen Euro an Bundesmitteln um 417 Millionen Euro erhöht hat – auf diese Weise konnten bayernweit rund 73.500 Betreuungsplätze für Kinder bis zur Einschulung gefördert werden. Für Bachhuber ist dies ein „deutliches Signal, dass wir trotz der immensen finanziellen Belastung bei der Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie nicht vergessen, die Kommunen bei der Kinderbetreuung signifikant zu unterstützen“.